Im Orchester Graben

U&N


CHF 29.90




Beethovens berühmte 5. Sinfonie steht an diesem Abend auf dem Programm, das Sinfonieorchester Camerata Schweiz spielt unter der Leitung von Dirigentin Graziella Contratto. Ein ganz normaler Konzertabend also, wären da nicht zwei, die normalerweise gar nicht da hingehören: Ursus & Nadeschkin.

 

Das "Tätätätää" des ersten Satzes wird zum Leitmotiv der beiden Komiker. Mit ihren ungewöhnlichen Ideen verwandeln sie die Konzertbühne in ein Tummelfeld der witzigsten Experimente.

Das Publikum erlebt einen Abend, an dem das Sinfonieorchester mit Beethovens musikalischem Meisterwerk über sich hinauswächst. Und erlebt, wie Klassik und Komik auf der grosen Konzertbühne aufeinander treffen und gemeinsam im Orchester graben.

 

Extras:

  • Aufnahmen aus den Proben
  • Interviews
  • und anderes

 

"Beethovens 5. Sinfonie ist der Spielball, mit dem "Botschafter der Musik" jonglieren. Das "Tätätätaa" des ersten Satzes ist so berühmt, warum also nicht rückwärts, in D-Dur oder a cappella, als Kakofonie oder Katzenjammer? Das Komikerduo gräbt das Feld der Klassik tüchtig um. Was daruf zu blühen beginnt, ist Ursus & Nadeschkin at their best." (NZZ, April 2008)

"Am Schluss erhob sich das Publikum aus dem Klassik- und dem Comedy-Lager sekundenschnell und spendete ungewohnt langen Applaus -  für beste Unterhaltung auf höchstem Niveau." (Aargauer Zeitung, März 2008)

"Beethovens Fünfte läuft einem an diesem Abend noch lange nach. Aber vermutlich hat man beim Summen noch nie so gelächelt." (Blick, März 2008)

www.orchestergraben.ch

 

Konzerttheater, aufgezeichnet im KKL Luzern 2009

Eine Co-Produktion von Ursus & Nadeschkin und dem Sinfonieorchester Camerata Schweiz
Jahr:
2009
Spieldauer: 103 Min.
Bildformat: 16:9 Pal
Tonformat: Stereo
Sprache: Schweizerdeutsch
Ländercode: 2

Limitierte Auflage! DVD nicht im Handel erhältlich - nur hier im Online-Kiosk!

 

 


Diesen Artikel teilen